Die Pfälzer Künstlerin Madeleine Dietz arbeitet mit schwerem, hartem Material: Stein, Metall, vor allem aber auch Erde. Sie lässt der Erde ihr Eigenleben, das sie zugleich sichtbar macht. Und das gleichzeitig eine hohe Symbolkraft erweist.

Erde aus der alles wächst, die vertrocknet, Dürre zeigt!
Das Licht als Zeichen von Hoffnung und Zuversicht,
in allen Religionen dieser Welt.

SINGEN UND KLAGEN
(Zur Zeit in der Städtischen Galerie in Speyer zu sehen),
Material: Erde auf Jute, Licht. 530 x 12 cm