In Katharina Höckers Gedichtband „Préludes“ findet sich das Gedicht „weird scenes inside the gold mine“, in dem sie eine seltsame Begebenheit beschreibt. Der Titel des Gedichts zitiert den Namen eines Albums von The Doors, das nach einer Zeile aus Jim Morrisons Song „The End“ benannt ist. Darauf auch zu hören: die Hymne auf eine andere Welt „Break on through“. Heraus kam es nach Morrisons Tod. Höckers „weird scene“ spielt größtenteils im (Wolken-)Himmel in Hamburg, aber auch auf dem Spielbudenplatz. Dort ruft eine Art Narr. Spricht er von Gott? Von dem, was existiert? VS 

weird scenes inside the goldmine 

grieshell der himmel das wetter hatte sich 

wunderbar in gewalt ging wilder & wilder aber 

am spielbudenplatz schlissen die winde schnapsheilige 

rissen wolkendosen auf und schmissen runden 

wie rauschgold nur ein beknackter kniete im 

bauch der begeisterten menge und rief 

gott oder 

gibts 

ff

ff

Katharina Hacker, préludes. Gedichte. Lüneburg  (zu Klampen) 1998. Lyrik Edition Bd. 4, S. 15