Die Katholische Akademie Hamburg ist ein Ort der Begegnung und des – durchaus auch kontroversen – Dialogs. Sie steht allen Menschen offen, unabhängig von Herkunft, Religion und Konfession.


Wir laden interessante Gesprächspartnerinnen und -partner zu Diskussionen, Vorträgen und anderen Gesprächsformaten ein, bei denen Fragen aus Gesellschaft, Religion, Wissenschaft, Kultur und Politik beleuchtet werden. Meinungsvielfalt ist uns wichtig.


Unser eigener Hintergrund ist die christliche Religion katholischer Prägung. In unseren Veranstaltungen bildet sich die Vielfalt der Gesellschaft ab, die unsere Gäste und wir als Bereicherung erleben. Bei uns begegnen sich Menschen (fast) aller Religionen und Weltanschauungen, mit den unterschiedlichsten beruflichen und fachlichen Hintergründen.


Wir möchten die Menschen dieser Stadt dazu ermutigen, sich nicht mit dem Augenschein oder der eigenen Meinung zu begnügen, sondern andere Perspektiven wahrzunehmen und Neues zu denken.


Meist wenden wir uns an ein allgemein interessiertes Publikum. Einige Veranstaltungsformate richten sich an spezielle Zielgruppen, zum Beispiel Schülerinnen und Schüler. Daneben pflegen wir in Hintergrundkreisen das diskrete stetige Gespräch mit Menschen, die Kirche und Gesellschaft gestalten und verändern wollen.